ich wohnte zu der zeit zum teil mit meiner damaligen freundin (heute frau) in ihrer wg in dudenhofen (rodgau) und zum teil in frankfurt bei einem freund. so, 31.12.99, meine freundin und ich waren bei einem freund in nieder-roden (rodgau) auf seiner silvester-party eingeladen, wo auch andere freunde waren. wir hörten musik, tranken bier, wodka, cocktails u.s.w. kurz vor 0.00uhr, wir gingen raus vor die tür auf die straße, wo auch schon andere waren (nachbarn und so). 0.00uhr das jahr 2000 hat begonnen, sektflaschen werden geöffnet, es fliegen raketen, knallen knaller, man drückt sich. um etwa 0.20uhr gingen wir nach und nach wieder in den partyraum. wir feierten weiter, ich war schon gut angeheitert. um ca. 1.30uhr gingen meine freundin und ich zu ihren eltern, die ein paar ecken weiter wohnten, um mit ihnen anzustoßen. sie feierten in frankfurt am main rein, am riesen-2000-rad am main-ufer. wir stoßten also mit ihren eltern an, ich rauchte mit ihrem vater eine zigarre und wir unterhielten uns prächtig. danach gingen wir wieder auf die party und feierten weiter, allerdings mit nicht mehr soviel elan. ich war schon ziemlich angeheitert um nicht zu sagen besoffen. es war etwa 3.00uhr, mandy (meine freundin) wollte heim und ich wollte eigentlich noch unbedingt auf eine andere party, von ein paar alten freunden, wozu ich aber nicht mehr so ganz fähig war. ich ging also mit ihr mit nachhause, bzw. sie schleppte mich nachhause, während ich unterwegs die ganzen hauswände mitnahm, meine weise jacke sah am nächsten tag dementsprechend aus. wir kamen zu hause an und ich viel ins bett und faselte, dass ich noch unbedingt auf diese andere party müsste, sie zog sich während dessen aus ich war dann auch ruckzuck weg (eingeschlafen).



zurück